Rezepte – Desserts

Tarte Tatin mit Rhabarber

Tarte Tatin mit Rhabarber

Dieses Rezept reicht für 1 Tarte / vier Personen.

Zutaten:
500 g Rhabarber
200 g Rohrzucker
25 g Butter
1 Kuchenboden
1 Vanillestange
200 g Mascarpone
1 Bio-Zitrone
1 Bund Zitronenmelisse, Eisenkraut oder Minze

Heizen Sie den Grillofen gut ein, etwas unter Grilltemperatur. Schälen Sie den Rhabarber und schneiden Sie ihn in grobe Stücke. Mischen Sie ihn mit dem Inneren einer halben ausgeschabten Vanilleschote.

Schmelzen Sie den Zucker in einer Pfanne oder direkt in der Tortenform, wenn Sie eine gute feuerfeste Form haben. Wenn der Zucker geschmolzen ist, legen Sie den Rhabarber in die Form und geben Sie einige Stückchen Butter darauf. Decken Sie alles mit dem Boden ab und drücken Sie ihn gut fest. Stechen Sie mit einer Gabel mehrmals in den Boden.  

Stellen Sie die Tarte zurück in den Ofen und heizen Sie den oberen Bereich des Ofens mit kleinen Hölzchen ein, damit die Oberseite der Tarte schön knusprig wird. Backen Sie sie 10 bis 15 Minuten lang. Drehen Sie die Form während des Backens mehrmals.

Mischen Sie die Mascarpone in der Zwischenzeit mit geriebener Zitronenschale, Vanille und etwas Zucker zu einer Creme. Sie können etwas Crème Fraîche oder Sahne hinzugeben, um sie zu verfeinern.

Wenn die Tarte oben golden und knusprig ist, ist sie fertig und kann mit der Mascarponecreme serviert werden. Garnieren Sie sie mit Zitronenmelisse oder Minze, die die Creme und den süßsäuerlichen Rhabarber besonders schön abrunden.

Weitere Rezepte: Hauptgerichte | Vorspeisen | Desserts | Pizza | Brot 


 

Tarte Tatin mit Pflaumen

Tarte Tatin mit Pflaumen

1 Rolle Blätterteig
7–8 Pflaumen
4 Sternanis
100 g Zucker
15 g Butter
Crème Fraîche mit 38 % Fettgehalt

Den Zucker in einer Pfanne langsam zergehen lassen. Wenn der Zucker geschmolzen ist, Butter und Sternanis zugeben. Aufschäumen lassen, vom Herd nehmen und die halbierten Pflaumen aufsetzen Eine dünne Schicht Blätterteig darüberlegen und die Kanten einschlagen. 

Im Forno bei hoher Temperatur (circa 12–15 Min. lang) backen, bis der Blätterteig braun und aufgegangen ist.  Sofort auf einen Teller oder in eine Schüssel stürzen. 

Heiß, lauwarm oder kalt mit Crème Fraîche mit 38 % Fettgehalt oder Vanilleeiskreme servieren.

Weitere Rezepte: Hauptgerichte | Vorspeisen | Desserts | Pizza | Brot 


 

Gegrillte Bananen & Vanilleeis Creme

Gegrillte Bananen & Vanilleeis Creme

Gegrillte Bananen, Vanilleeiskreme, Haselnüsse, Salzkaramell

4 Personen

100 mg Haselnüsse
1 EL Butter und 1 EL zerlassene Butter
2 EL Honig
4 Bananen

Haselnüsse grob hacken. Butter und Honig in einem Topf zerlassen und im Backofen bei 150 °C etwa 15–20 Min. lang goldbraun grillen. Abkühlen lassen. 

Bananen der Länge nach in Scheiben schneiden und mit der zerlassenen Butter bestreichen. Bananen grillen, bis sie eine goldene Farbe annehmen. 

Salzkaramell:
25 g Butter
40 g Zucker
50 ml Sahne
50 ml hellbrauner Sirup
Salz

Butter, Zucker, Sahne und Sirup in einem Topf zum Kochen bringen und circa 10 Min. lang köcheln lassen. Butter, Zucker, Sahne und Sirup in einem Topf zum Kochen bringen und circa 10 Min. lang köcheln lassen.

Vanilleeiskreme:
5 Eigelb
100 g Zucker
250 ml Sahne
250 ml Milch
Vanillemark aus 1 Vanilleschote

Eigelb und Zucker in einer Schüssel mit dem Schneebesen verrühren. Sahne und Milch mit dem Vanillemark in einen Topf geben und bis knapp unter den Siedepunkt erhitzen. Eine kleine Menge in die Eimischung rühren, dabei laufend mit dem Schneebesen umrühren. Den Rest unter laufendem Rühren zugießen, alles wieder in den Topf gießen und langsam unter laufendem Rühren erhitzen, bis eine dicke Creme entsteht.

Nicht zu stark erhitzen, da die Creme sonst gerinnen kann. Die Creme abkühlen lassen und in eine Eismaschine geben. Die Eiskreme in einem Behälter geben, bevor sie zu hart wird.

Weitere Rezepte: Hauptgerichte | Vorspeisen | Desserts | Pizza | Brot 


 

Backäpfel mit Remonce

Backäpfel mit Remonce (Plundergebäckfüllung)

Zutaten:
50 g Muscovado-Zucker
50 g Marzipan
50 g weiche Butter
4 große Äpfel
50 g Haselnüsse
200 g hochwertige Crème Fraîche 38 % (z. B. D’Isigny, Montebourg, Horeca Select usw.)
1 große Vanilleschote
Zwei EL Rohrzucker
Salzflocken

Zubereitung:

1. Remonce zubereiten: Muscovado-Zucker, Marzipan und Butter gründlich verkneten. 


2. Kerngehäuse der Äpfel entfernen, diese mit der Remonce füllen und in eine feuerfeste Form setzen. 


3. Äpfel im Forno weich garen (je nach Temperatur etwa 20–30 Min. lang)

4. Die Haselnüsse in einer ungefetteten Pfanne rösten, grob hacken und beiseite stellen. 


5. Vanilleschote aufschneiden und Vanillemark herauskratzen. Vanillemark in etwas Rohrzucker reiben und in die  Crème Fraîche rühren. 


6. Gebackene Äpfel mit den gerösteten Haselnüssen und der Crème Fraîche auf einem Teller anrichten.

7. Vor dem Servieren mit einer kleinen Menge Salzflocken bestreuen.

Weitere Rezepte: Hauptgerichte | Vorspeisen | Desserts | Pizza | Brot 


 

S'mores

S'mores

10 Stück

1 Tüte Marshmallows
200 g dunkle Schokolade mit möglichst hohem Kakaoanteil wie möglich
20 gute Kekse, z. B. Digestive

Die Marshmallows auf einen Stab stecken und über dem Feuer rösten. Den Marshmallows auf einen Keks legen, Schokolade auf dem warmen Marshmallows verteilen, und ein zweiter  Keks komplettiert den „Burger“.

Wenn Sie kein offenes Feuer haben, verteilen Sie die Schokolade in kleinen Stückchen auf den Keksen. Einen Marshmallows darauf legen und im Ofen bei 200°Grad in ein paar Minuten goldbraun backen. Danach mit einem weiteren Keks komplettieren.

Weitere Rezepte: Hauptgerichte | Vorspeisen | Desserts | Pizza | Brot