Pop-Up-Store

Hier entsteht ein Versuch, das POP-UP-STORE-Konzept in die Online-Welt zu übertragen. Unser POP-UP-STORE entspricht einem Design-Guerilla Store. Als Design-Trendsetter stellen wir temporär hyggelige Produkte vor.


Was ist ein Pop-Up-Store?

„Pop-up“ ist zu einem Modewort geworden. Alle Formen von temporären Läden laufen nun unter diesem Begriff – auch das, was früher schlicht als Markt oder Zwischennutzung bezeichnet wurde. Die Studie „Britain's Pop-Up Retail Economy“ aus dem Jahr 2014 – eine der wenigen Untersuchungen, die es zu dem Thema gibt – verortet die Anfänge der Pop-up-Bewegung in Kalifornien, wo die Firma Govacant 1999 begann, mit Kunden das Konzept sogenannter Guerilla-Stores auszuprobieren.


VERLÄNGERT BIS 24.12. - BEI UNS IM POP-UP-STORE

DESIGN VON MÜLLERNKONTOR

demnächst: Outdoor-Design aus Skandinavien und Slowenien


MÜLLERNKONTOR ist ein junges Label für Möbel und Wohnaccessoires mit charmanten Gesten und großen Geschichten. 

Mit viel Begeisterung widmen sich Maren Schmitz und Lüder Springhorn auf einer historischen Hofanlage in der Lüneburger Heide dem Entwickeln und Neudenken von Produkten. 

Sie lernten sich während des Designstudiums in Münster kennen und beschlossen im Jahr 2013 ein eigenes Unternehmen zu gründen. Sie zogen kurzerhand aufs Land, um auf dem Müllernhof genug Platz und frische Luft für neue Ideen zu haben. 

Ihre Entwürfe verbinden neue Fertigungstechniken mit traditionellem Handwerk, wobei sie das Wissen aus ihren erlernten Berufen zum Metallbaumeister und zur Tischlerin in ihre Ideen mit einfließen lassen. Ihre Produkte werden in Zusammenarbeit mit sozialen Werkstätten und regionalen Handwerksbetrieben in Norddeutschland hergestellt und direkt über Müllernkontor und über ausgewählte Händler vertrieben.

Müllernkontor steht für faire Produkte aus der Lüneburger Heide, die aus hochwertigen Materialien in Norddeutschland produziert werden.

Weitere Informationen: www.muellernkontor.de